Fotografieren

Wortart: schwaches Verb

Häufigkeit: ■□□□□

Worttrennung: fo|to|gra|fie|ren

Beispiele: ich fotografiere, du fotografierst, sie fotografieren, fotografier!

Bedeutungsübersicht:

1. a. durch Einstellen des Fotoapparates und Auslösen seines Verschlusses belichten und dadurch Abbildungen von jemanden oder etwas machen, fotografische Aufnahmen machen 

     b. mit einer Digitalkamera oder einem Smartphone ein Bild digital erfassen und speichern

     c. durch Fotografieren aufnehmen und abbilden

2. bei einem Film mit der Kamera arbeiten; Filmaufnahmen machen

 

Prokjektauswahl

Ich fotografiere mit Leidenschaft, Liebe zum Detail, Sinn für Ästhetik und im Grunde eigentlich alles, was mir vor die Linse kommt. Gerne sind Landschaften und Stillleben meine Motive. Persönlich, mag ich ungewöhnliche Blickwinkel und verlassene Orte mit morbidem Charme. Bei Auftragsarbeiten fokussiere ich mich allerdings auf den Kunden, seine Wünsche und das Ergebnis, um Menschen, Stimmungen und Produkte optimal abbilden zu können.

Häufig verabrede ich mit Kunden Fotoshootings, um eigenes und individuelles Fotomaterial für die Webseiten und Werbegestaltung zu kreieren. Das macht nicht nur Spass und fördert den Projektprozess, sondern spart auf lange Sicht ganz besonders die Kosten für Lizenzen und Rechte an Fremdbildmaterial.  

Ich habe aber auch Erfahrung schöne Momente bei Events, Veranstaltungen und Ausstellungen einzufangen, um daraus eine Fotodokumentationen oder kleine Filme zu erstellen.

 

Animationsfilme


 aim-a-name GmbH

c/o Cindy Reichelt

Agentur für Schöngeistiges  

Schlösslistrasse 7

8561 Ottoberg

Schweiz